Sonntag, 10. Juni 2012

 

Die Tage vergehen, ich fühl mich leer, will gar nicht weiter gehen. Ich durchsuche meinen Kopf, doch finde nur tote Ideen, niemand will sie sehn, ich werf sie in nen Topf, ertränk sie dann, was ich höre ist Trauergesang.
Die Vergangenheit ist tot, ein Stift und ein Blatt Papier schaffen Rettung in meiner not. Ich halte die Gedanken fest, schreib sie auf, jeden Tag mehr von meinem Lebenslauf, nicht das ihr mich vergesst. Klatsch sie an die Wand, und bald füllt sich mein Zimmer bis zum Rand.Neue Ideen sprießen, ich lasse sie frei, sie werden mir den Tag versüßen. Ab heute bin ich Kapitän. Ai!Die Blätter halten meine Ideen fest, es ist der Anfang für ein unendliches Gerüst.Ich zeige dir das Universum wenn ich schreibe, komm, ließ meine Texte und reise.Sieh dir nun meine 4 Wände an, beschrieben von meinem 2 Händen man, aber dies ist mein Werk, Gedanken und Wünsche der Vergangenheit, sie türmen sich auf wie ein Berg, ihr schaut fragend zurück und ich bin es der vor Freude weint.


Text- © Cee

Kommentare:

  1. Muss ja unheimlich viel arbeit gemacht haben !!!
    Hat sie gelohnt!
    Marie.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich diesen text einfach Liebe <3

    AntwortenLöschen
  3. very nice pictures on your blog!
    i dont understand the text sadly:/
    but could you tell me how did you do the header?(the letters)
    thanks!
    im a follower, follow back:)
    http://bahbohh.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder & Toller BLOG ♥
    Schau dir doch mal unseren an :)
    http://httppsichliebedich.blogspot.de/

    xxx :*

    AntwortenLöschen
  5. welches objektiv hattest du da o:

    AntwortenLöschen
  6. BoardJunkiesSticker wo wohnst denn du. Die Wand ist wunderbar.:)

    AntwortenLöschen